21 Patienten mit Kohlenmonoxidvergiftung nach Geburtstagsparty

Dietzenbach.
In Dietzenbach, einer hessischen Kleinstadt mussten am Freitagabend 21 Personen mit Kohlenmonoxidvergiftungen in Krankenhäuser gebracht werden.Die ersten Rettungskräfte waren gegen 22 Uhr alarmiert worden, als mehrere Gäste einer Geburtstagsfeier wegen Unwohlseins an die frische Luft mussten.
Im ersten Rettungswagen wurde dann die Kohlenmonoxid-Vergiftung festgestellt. Nach Messungen der Feuerwehr lag die Kohlenmonoxid-Konzentration in dem Partyraum zur Zeit des Notrufs im lebensbedrohlichen Bereich. Sieben Besucher der Geburtstagsfeier konnten laut Polizei vor Ort ärztlich versorgt werden. 14 Verletzte mussten in Krankenhäuser gebracht und fünf von ihnen in einer speziellen Druckkammer behandelt werden. Die Ursache war vermutlich ein defektes Heizgerät welches mit Gas betrieben wurde und damit den gesamten Raum füllte.
/FIE
2015-02-09 20.19.07
 Unbenannt