14.08.2014 Bombenfund in DU-Mündelheim

Heute wurde nach Luftbildauswertungen eine britische Fünf-Zentner-Bombe mit einem Aufschlagzünder gefunden.
Die Bombe wurde um 20.30 Uhr erfolgreich entschärft, alle Sperren wurden aufgehoben.

In der Evakuierungszone (250 Meter) und der Sicherheitszone (Umkreis 500 Meter) sind keine Personen betroffen.

Die Entschärfung ist für heute 20 Uhr vorgesehen. Ein Aufenthalt im Freien ist in der Sicherheitszone ebenfalls ab 19.30 Uhr nicht mehr gestattet.

Die in beiden Zonen liegende B 288 (Krefelder Straße) wird voraussichtlich auch ab 19.30 Uhr zwischen der Kegelstraße und der Rheinbrücke komplett gesperrt.

+++ Update 3 zum Bombenfund in Duisburg-Mündelheim +++ 14.08.2014, 20:35 Uhr

Die Bombe wurde um 20.30 Uhr erfolgreich entschärft, alle Sperren wurden aufgehoben.

+++ Update 2 zum Bombenfund in Duisburg-Mündelheim +++ 14.08.2014, 20:03 Uhr

Die Entschärfung konnte pünktlich um 20 Uhr beginnen

+++ Update 1 zum Bombenfund in Duisburg-Mündelheim +++ 14.08.2014, 19:42 Uhr

Alle Sperren sind aktiv. Die Lage vor Ort ist ruhig, nur vereinzelt waren Spaziergänger mit ihren Hunden unterwegs.

Text: Stadt Duisburg

Bilder: Leonhard Giesberts