Opelfahrer rammt Ampelmast und flüchtet – 10.000 Euro Sachschaden

Zu einem kuriosen Einsatz, bei dem ein Opelfahrer einen Ampelmast rammte, dabei die Stoßstange samt Kennzeichen verlor und dann auch noch flüchtete, kam es am Donnerstagabend.

Duisburg (ots)
Ein Autofahrer prallte am Donnerstagabend (8. Oktober) mit seinem Opel gegen einen Ampelmast auf der Ehinger Straße. Der Unbekannte fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Mehrere Zeugen hörten gegen 18.10 Uhr einen lauten Knall und fanden an der Unfallstelle Höhe Am Tollberg eine Stoßstange samt Kennzeichen. Einer der Zeugen verfolgte den Flüchtigen zu Fuß und entdeckte den stark beschädigten Wagen wenige Meter weiter. Der Fahrer stieg aus und entfernte sich. Die Polizei stellte den Wagen sicher. Es entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. Der Fahrer muss sich jetzt mit einem Ermittlungsverfahren wegen der Unfallflucht auseinandersetzen.