Auseinandersetzung nach Beleidigung

Krefeld (ots) – Ein 59-jähriger Krefelder wird beschuldigt in den vergangenen Tagen eine Afrikanerin im Rahmen einer verbalen Auseinandersetzung rassistisch beleidigt zu haben. Am 13.08.2016, gegen 00.50 Uhr, erschienen mehrere polizeilich bekannte Personen vor dem Kiosk des 59 Jährigen auf der Hubertusstraße, um diesen zum oben genannten Sachverhalt zur Rede zu stellen. Der Rädelsführer der Gruppe, ein 26-jähriger Krefelder, schlug einen 68-jährigen Zeugen, der schlichten wollte. Anschließend beschädigte der 26 Jährige die Scheibe des Kiosk, er wurde in Gewahrsam genommen. Eine politisch motivierte Tat kann nicht ausgeschlossen werden, die Ermittlungen dauern an.