Bei Festnahme: Polizei stellt nicht geringe Mengen Drogen sicher

Krefeld (ots) – Am gestrigen Mittwoch (8. März 2017) stellte die Polizei bei der Vollstreckung eines Haftbefehls an der St.-Anton-Straße Betäubungsmittel in nicht geringen Mengen sicher. Die Polizei nahm zwei Männer fest.

Die Polizei suchte am Mittwochmorgen die Wohnung eines Krefelders an der St.-Anton-Straße auf, weil sie Hinweise darauf hatte, dass sich ein per Haftbefehl gesuchter Mann ohne festen Wohnsitz hier aufhalten würde.

Als die Beamten die Wohnung betraten, trafen sie auf den Gesuchten. Außerdem entdeckten sie offen herumliegende Betäubungsmittel. Auf richterlichen Beschluss durchsuchten die Polizisten die komplette Wohnung und fanden darin unter anderem Amphetamin und Marihuana in nicht geringen Mengen sowie Chemikalien zur Aufbereitung weiterer Drogen. Ebenfalls stellten sie Bargeld sicher, das, wie ein Tatverdächtiger später einräumte, teilweise aus Drogengeschäften stammt.

Die Beamten nahmen die beiden 27 Jahre alten Männer vorübergehend fest. Sie werden noch am heutigen Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt.