Brand am Seidenweberhaus – Ein Verletzter

Am Sonntag, 24.04.2015 wurde die Feuerwehr Krefeld um 12:35 Uhr zu einem Brandeinsatz im Seidenweberhaus alarmiert bei dem ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes eine Rauchvergiftung erlitten hatte. Im Bereich der außen liegenden Treppe am Theaterplatz war es aus bislang ungeklärten Gründen zu einem Brand in einem Lagerraum gekommen, der zu einer massiven Rauchentwicklung führte. Dadurch wurde zeitweise das erste und das zweite Obergeschoss komplett in Rauch eingehüllt. Der Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes hatte bei der ersten Kontrolle diesen Rauch eingeatmet und musste vom Rettungsdienst versorgt und in eine Klinik gebracht werden. Weitere Menschen waren jedoch nicht gefährdet, da zu diesem Zeitpunkt keine Veranstaltung stattgefunden hat. Die Feuerwehr setzte mehrere Trupps unter Atemschutz ein, um den Brand zu bekämpfen und alle Bereiche zu kontrollieren. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr mit beiden Wachen, die Freiwillige Feuerwehr Oppum sowie der Rettungsdienst.

Text: Feuerwehr Krefeld (ots)