Brutaler Überfall – 19-jähriger wird zu Boden geschlagen.

Duisburg-Vierlinden.
Vier Unbekannte schlugen am Donnerstag (23.7.), gegen 19.30 Uhr, auf der Karlstraße einen jungen Mann (19) zu Boden. Anschließend nahm das Quartett ihm seinen Rucksack, Handy und Kopfhörer ab. Mit der Beute flüchteten die Täter in Richtung Friedrich-Ebert-Straße. Der 19-Jährige verletzte sich bei der Attacke und suchte selbstständig einen Arzt auf. Die Flüchtigen waren etwa 18 bis 20 Jahre alt und circa 175 bis 185 Zentimeter groß. Laut Beschreibung hatte der erste Täter einen blonden Stoppelschnitt, eine sportliche Figur und trug eine schwarz-weiße Adidas-Jacke und goldschwarze Nike-Turnschuhe. Der Zweite hatte nach hinten gegelte Haare, eine stabile Figur und trug eine helle Oberbekleidung und dunkle Jeans. Der Dritte hatte einen hellen Irokesenschnitt, war stabil und trug eine dunkle Lederjacke mit Nieten. Der Vierte war auffallend dünn, hatte helle Haare und war dunkel gekleidet.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0203-2800 entgegen.