Die Ereignisse der Woche zusammengefasst

Montag:

Einbruch in Moschee

Krefeld (ots) – Bereits in der Nacht des 03.05.2015 gegen 03:30 Uhr ereignete sich ein Einbruch in die Moschee Merkez Camii der Islamischen Gemeinschaft Krefeld e.V. auf der Viersener Straße. Nachdem die Ermittlungen nicht zur Identifizierung eines Tatverdächtigen führten, wendet sich die Polizei nun mit einem Foto einer Überwachungskamera an die Öffentlichkeit.

Ein richterlicher Beschluss zur Veröffentlichung des Fotos liegt vor. Das Foto (im Downloadbereich) zeigt den Tatverdächtigen, der in die Moschee einbrach und dort einen Beamer und eine EC-Karte entwendete.

Die Polizei fragt nun: Wer kennt den Mann und kann Hinweise zu seiner Person geben. Hinweise bitte an die Polizei in Krefeld unter Tel.: 02151 / 634-0. (885/Pae.)

1505_moschee
Bild: Polizei Krefeld

 

Mittwoch:

Großbrand im Gewerbepark Mevissenstraße

Großalarm für fast 50 Einsatzkräfte der Krefelder Feuerwehr, sowohl Berufsfeuerwehr als auch Freiwillige Feuerwehr wurden zu einem Lagerhallenbrand im Bereich des Gewerbeparks an der Mevissenstraße alarmiert. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Parallel zu den Löscharbeiten wurden angrenzende Gebäude kontrolliert ob es zu einer Brandausweitung kommt. Die verwaiste Feuerwache 1 wurde währenddessen durch die Freiwillige Feuerwehr Traar und Oppum besetzt.

/GIE- RvD

Donnerstag:

Fußgängerin nach Verkehrsunfall schwer verletzt

Krefeld (ots) – Gestern Morgen (02.09.2015) um 05:20 Uhr befuhr eine 53-jährige Krefelderin mit ihrem Pkw die Kempener Allee stadteinwärts. In Höhe der Dieselstraße, im Bereich der Baustelle, trat eine 40-jährige Krefelderin plötzlich von rechts auf die Fahrbahn und wurde von dem Pkw erfasst. Die Fußgängerin wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Es besteht keine Lebensgefahr.

Für die Unfallaufnahme wurde die Kempener Allee vorübergehend in beide Richtungen gesperrt. (889/Pae.)

Zwei Kinder nach Verkehrsunfall verletzt

Krefeld (ots) – Am 02.09.2015 gegen 15:00 Uhr kam es auf der Friedrichstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei 12-jährige Mädchen leicht verletzt wurden. Ein 35-jähriger Krefelder befuhr mit seinem Pkw die Friedrichstraße, als die beiden Mädchen zwischen geparkten Autos auf die Fahrbahn rannten. Obwohl der Pkw-Fahrer noch bremste, konnte er eine Kollision mit den Kindern nicht verhindern. Beide Mädchen erlitten leichte Verletzungen. Eines der Kinder wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krefelder Krankenhaus gebracht. (888/Pae.)

Freitag:

Versuchter Einbruch auf der Hülser Straße

Krefeld (ots) – In der Zeit von Dienstag, den 25. August 2015 (13:30 Uhr), bis Mittwoch, den 2. September 2015 (13 Uhr), versuchten unbekannte Täter in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Hülser Straße einzubrechen. Es gelang ihnen letztlich jedoch nicht, die Wohnungstüre zu öffnen. Ohne Beute verließen sie den Tatort.

Hinweise werden erbeten an die Polizei Krefeld unter Tel. 02151 634 0. (891/Alb.)