Explodierende Akkus lösen Wohnungsbrand aus

Krefeld (ots) – Am 12.06.2015 gegen 15:50 Uhr gerieten in einem Mehrfamilienhaus auf der Lützowstraße in Krefeld Uerdingen Akkus in Brand, die sich offensichtlich in einem Ladegerät befanden.

Nach Auskunft des Einsatzleiters der hinzugerufenen Feuerwehr handelte es sich um Akkus, die offensichtlich durch Überladung explodiert sind. Gebrannt haben lediglich die Akkus und die Akkuladestation, die sich im Schlafzimmer der Wohnung befand. Der Brand konnte durch die Bewohner selbständig gelöscht werden. Die 27-jährige Frau und ihr 13-jähriger Sohn wurden vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht, ein Gebäudeschaden entstand nicht. (616/v.S.)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Nordwall 1-3
47798 Krefeld
Telefon: 02151 634 1111   
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite 
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR