Feuerwehr Düsseldorf ortet Verletzten über WhatsApp

Düsseldorf.

Am Samstagmorgen stürzte in Düsseldorf ein 47 Jähriger Arbeiter in einer Arztpraxis von einer Leiter und verletzte sich dabei. Der Arbeiter rief landete über den Notruf „112“ bei der Leitstelle der Feuerwehr Düsseldorf dort konnte er keine genau Adresse nennen, nur den Namen der Arztpraxis und die Straße wo sie liegt. Auch die Leitstelle der Feuerwehr konnte nicht die genaue Adresse benennen. In Absprache mit der Leitstelle wurde dann organisiert das auf eine Nummer der Leitstelle über die WhatsApp Funktion „Standort-Senden“ die genaue Adresse übermittelt werden sollte, dies funktionierte auf Anhieb und die Rettungskräfte konnten gemeinsam mit dem in der Zwischenzeit informierten Praxisarzt in die Praxis und den verletzten Arbeiter retten.

Informationen: Feuerwehr Düsseldorf

Bericht: GIE
Beitragsbild: GIE