Gefahrguteinsatz bei Evonik in Krefeld

Krefeld (ots) – Die Feuerwehr Krefeld wurde am 25.05.2016 um 10.27. Uhr zu einem Einsatz bei der Firma Evonik alarmiert. Beim einem Umfüllvorgang von Methylchlorid hatte ein Gaswarnsensor angesprochen, woraufhin der Umfüllvorgang sofort gestoppt wurde. Es war zu einer Undichtigkeit und zu einem Austritt einer geringen Menge des Stoffes gekommen. Da Methylchlorid leicht entzündlich und gesundheitsschädlich ist, hatte die Betriebsfeuerwehr des Werkes die Berufsfeuerwehr vorsorglich als Unterstützung angefordert. Vor Ort wurden Messungen durchgeführt, die aber schon nach kurzer Zeit keine Messwerte mehr ergaben. Weitere Maßnahmen der Feuerwehr waren nicht erforderlich. Es bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für die Umgebung.