Großeinsatz bei Evonik

Krefeld. Am gestrigen Abend kam es zu einem Zwischenfall auf dem Gelände des Evonikstandortes Krefeld. In einem Tank in dem Acrylamid gelagert ist kam es aus bisher ungeklärten Gründen zu einem Temperaturanstieg. Neben der Betriebsfeuerwehr rückte auch die Berufsfeuerwehr Krefeld mit diversen Kräften an darunter auch mehrere Sonderfahrzeuge. Um einen weiteren Temperaturanstieg zu vermeiden wird eine spezielle Lösung in den Tank gefüllt, dieser soll anschließend leer gepumpt werden .

Zur Versorgung der Einsatzkräfte wurde das DRK Krefeld in der Nacht alarmiert.