Mann (19) spring aus fahrender Straßenbahn

Duisburg (ots)
Beim Anblick eines Fahrkartenkontrolleurs sprang am Mittwoch (28.10.), um 13 Uhr, ein junger Mann (19) auf der Wanheimer Straße aus einer fahrenden Straßenbahn (Linie 903). Vorher hatte der 19-Jährige die Türe aufgerissen, was zu einer Vollbremsung der Bahn führte. Der Duisburger stürzte und verletzte sich dabei, setzte aber zunächst seine Flucht fort und fand Unterschlupf bei einem Bekannten. Der alarmierte den Rettungswagen und die Sanitäter informierten aufgrund der Verletzung die Polizei. Ins Krankenhaus brauchte der Mann nicht. Die Beamten erstatteten nach Vernehmung eine Anzeige wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.