Maßnahmen gegen Gaffer- Mobile Sichtschutzwände

Straßen NRW. Ein neues Pilotprojekt wurde gestern an der Autobahnmeisterei Kaarst vorgestellt. Immer häufiger sieht man an Unfallstellen auf der Autobahn andere Verkehrsteilnehmer die anstatt zu helfen lieber langsam an der Unfallstelle vorbeifahren und Fotos sowie Videos für soziale Netzwerke machen. Um hier vorzubeugen wurden aus Bundesmitteln 12 Sätze mobile Sichtschutzwände aus je 40 Elementen gekauft welche nun auf den Autobahnmeistereien in NRW aufgeteilt werden. Kommt es nun zu einem Unfall kann durch die Einsatzleitung die Autobahnmeisterei mit diesen Elementen alarmiert werden. Aufgrund von teils langen Anfahrtswegen und Stau kann die Eintreffzeit ca. 100 Minuten dauern, deshalb muss der Einsatzleiter abschätzen wie lange die Rettung ungefähr dauert. NRW startet mit dieser Aktion ein Pilotprojekt in Deutschland und hofft das andere Bundesländer nachziehen. In anderen Ländern wie zum Beispiel bei unseren Nachbarn in den Niederlanden sind diese Sichtschutze bereits Standard.