Neuer Leiter für die Direktion Gefahrenabwehr und Einsatz bei der Krefelder Polizei

Krefeld (ots) – Seit dem 1. August 2016 hat das Polizeipräsidium Krefeld einen neuen Leiter der Direktion Gefahrenabwehr und Einsatz.

Polizeipräsident Rainer Furth begrüßte heute (15. August 2016) Polizeidirektor Armin Helzer. Der 52-Jährige tritt die Nachfolge von Michael Schemke an, der zum Ministerium für Inneres und Kommunales des Landes NRW wechselte. Er übernimmt die größte Direktion im Polizeipräsidium am Nordwall.

Armin Helzer startete seine Polizeilaufbahn 1981 in Wuppertal. Nach verschiedenen Stationen, u. a. im Wachdienst und in der Fortbildung, begann er im Jahr 2000 sein Studium zum höheren Polizeivollzugsdienst an der heutigen Deutschen Hochschule der Polizei in Münster-Hiltrup, das er 2002 erfolgreich abschloss.

Zwischen 2002 und 2007 war er im Polizeipräsidium Essen als Dezernent in der Verwaltung zuständig für den Technikbereich. Anschließend wechselte er nach Duisburg in das Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste (LZPD), wo er die Landeszentrale Technik leitete.

Seit 2009 war der gebürtige Wuppertaler im Ministerium für Inneres und Kommunales des Landes NRW tätig. Zunächst begleitete er unter anderem die Entwicklung des landesweiten Digitalfunkes, seit 2012 arbeitete er als Referent für Einsatzangelegenheiten.

Armin Helzer ist verheiratet und hat vier Kinder. Er wohnt in Remscheid. (652)