PERSONENZUG ERFASST UNBEKANNTEN – ZEUGENSUCHE

Hamminkeln (ots)
Am Sonntagmorgen (16.08.2015) gegen 06.30 Uhr befuhr ein 47-jähriger Mann aus Rees als Lokführer eines Personenzuges der RB35 die Gleisstrecke von Duisburg nach Emmerich. Auf dem Bahnübergang Frietenweg erfasste der Personenzug einen noch unbekannten Mann. Beim Zusammenstoß erlitt der Unbekannte so schwere Verletzungen, dass er unmittelbar an der Unfallstelle verstarb. Zur Bergung des Verunglückten, Betreuung des Lokführers sowie der Fahrgäste und Räumung der Unglücksstelle musste der Bahnverkehr für ca. 90 Minuten eingestellt werden. Die Identifizierung des Verstorbenen dauert an.

Personenbeschreibung:

männlich, ca. 65 – 70 Jahre, ca. 175 cm, ca. 75 kg, graumeliertes Haar (mit Geheimratsecken), schlanke Statur, Baseballcap, graue Steppweste, graumeliertes Hemd, Jeanshose, Sneaker, gepflegte Erscheinung

Personen, die Angaben zur Identität des Verstorbenen machen könnten, werden gebeten, sich mit der Polizei in Hamminkeln in Verbindung zu setzen,

Tel.: 02852/966100.

Kommentar verfassen