Polizei stellt Fahrraddieb in Uerdingen

Krefeld (ots) – Am Montagnachmittag (5. Dezember 2016) fasste die Polizei einen Mann, der kurz zuvor an der Kurfürstenstraße ein Fahrrad entwenden wollte.

Gegen 14:55 Uhr beobachtete ein Zeuge den 26-Jährigen dabei, als dieser sich an einem verschlossenen Mountainbike am Fahrradunterstand eines Krankenhauses zu schaffen machte. Der Täter flüchtete schließlich zu Fuß ohne das Fahrrad. Ein weiterer und sehr couragierter Zeuge folgte ihm, rief die Polizei und hielt die Beamten über den Fluchtweg des 26-jährigen Mannes auf dem Laufenden. Der Dieb konnte dadurch von der Polizei festgenommen werden, das Tatwerkzeug führte er mit sich. Da er ohne festen Wohnsitz ist, besteht Fluchtgefahr. Der Mann ist bereits mehrfach wegen diverser Eigentumsdelikte polizeilich in Erscheinung getreten. Er wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Krefeld dem Richter vorgeführt, dieser erließ Haftbefehl. Das Fahrrad der Marke „Axess Brash“ verblieb verschlossen an dem Unterstand, die Polizei hinterließ eine Nachricht am Fahrzeug. Im Laufe des Dienstag Nachmittages hat der Eigentümer das Fahrrad offensichtlich abgeholt, sich aber noch nicht bei der Polizei gemeldet. An dem Schloss befinden sich diverse Einschnitte von dem Diebstahlsversuch.

Der Geschädigte möge sich bitte mit der Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 / 634-0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de in Verbindung setzen. (923)