Polizeihund stellt Einbrecher

Krefeld (ots) – Heute Morgen (24.März 2017) war ein 33-Jähriger in die Räume eines Hilfsdienstes auf der Obergath eingebrochen. Der Tatverdächtige konnte in der Nähe des Tatortes festgenommen werden. Gegen 5 Uhr bemerkte eine Reinigungskraft im Gebäude aufgebrochene Türen. Nachdem sie durch lautes Rufen auf sich aufmerksam gemacht hatte, hörte sie Schritte. Einsatzkräfte des Hilfsdienstes bemerkten durchwühlte Schränke und Schubläden. Sie alarmierten die Polizei. In unmittelbarer Nähe stellte ein Polizeihund den Tatverdächtigen, in dessen Rucksack Hebelwerkzeuge gefunden wurden. Außerdem führte er eine Porzellanscherbe mit sich, die zur im Gebäude beschädigten Spardose passten. Der 33-jährige Krefelder ist der Polizei einschlägig bekannt.(268)