Relativ ruhiger Altweiberdonnerstag für die Polizei in Krefeld

Das die Krefelder Karneval feiern können wissen wir ja, das damit leider auch oft Randale und Schlägereien verbunden sind leider auch. Doch der diesjährige Altweiberdonnerstag verlief nach Ansicht der Polizei recht ruhig.

 

Altweiberdonnerstag – Polizei zieht positive Bilanz

Den sonnigen Altweiberdonnerstag nutzten die Jecken in Krefeld zu einem fröhlichen und ausgelassenen Start in die Karnevalstage.

Die Polizei bilanziert einen insgesamt friedlichen Auftakt. Dennoch kam es vereinzelt zu alkoholtypischen Einsatzanlässen mit Rangeleien und Streitigkeiten, bei denen jedoch keine Person schwer verletzt wurde.

Neben einigen Sachbeschädigungen und Ruhestörungen durch zu laute Karnevalsmusik, stellten die eingesetzten Kräfte bei Verkehrskontrollen zwei Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss fest. Hier wurde der Führerschein eines Fahrers sichergestellt.

Nicht folgenlos blieben die Trunkenheitsfahrten zweier Männer und einer Frau. Bei den von ihnen verursachten Unfällen in den Bereichen Westwall/Marktstraße, Schützenstraße/Konradstraße und Hochstadenstraße/Kastanienstraße kamen jedoch keine Personen zu Schaden. Auch hier wurden zwei Führerscheine sichergestellt.