Schwere Brandstiftung in Wohnhaus

Krefeld (ots) – Am 15.07.2017, 07:04 Uhr, zündete ein 56 jähriger Bewohner im Keller eines Einfamilienhauses auf der Blücherstraße Papier an. Das Feuer griff auf andere Gegenstände über. Ein anderer Bewohner alarmierte die Feuerwehr. Das Haus wurde geräumt und das Feuer gelöscht. Es entstand kein Gebäudeschaden. Der scheinbar verwirrte Täter wurde vorläufig festgenommen und mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus verbracht. Dort wird er auch hinsichtlich seines Geisteszustandes untersucht. (394)