Schwerer Unfall bei BASF

Am Montag Vormittag kam es auf dem Werksgelände der BASF an einer Rohrleitung zu einer Explosion. Bei dem Unglück sind nach jetzigen Kenntnissen zwei Mitglieder der Werksfeuerwehr der BASF ums Leben gekommen. Laut BASF wurden mindestens acht Menschen schwer- , und 17 leicht verletzt. Momentan wird laut Feuerwehr noch eine Person vermisst. Das Feuer ist seit Montagabend gelöscht, Gefahr besteht durch die Gas- und Rauchwolken nicht. Unser herzliches Beileid gilt allen Betroffenen, Mitarbeitern und Angehörigen der verstorbenen und betroffenen. Wir hoffen auf eine schnellstmögliche Genesung der verletzten Personen und bedauern das tragische Unglück zutiefst. Wenn es neue Erkenntnisse oder aktuelle Meldungen zu dem Vorfall gibt, werden wir selbstverständlich darüber Berichten.