Schwerer Verkehrsunfall mit fünf Verletzten

Krefeld (ots) – Um 17:48 Uhr wurden Feuerwehr,Rettungsdienst und Polizei zu einem schweren Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich der Hülser Str. und Flünnertzdyk gerufen. Dabei wurden insgesamt fünf Menschen zum Teil schwer verletzt. Bei zwei Personen kann Lebensgefahr derzeit nicht ausgeschlossen werden. Zwei PKW waren aus bisher ungeklärter Ursache im Kreuzungsbereich zusammen gestoßen. Alle verletzten Personen konnten sich bereits vor Eintreffen der Rettungskräfte aus ihren Fahrzeugen befreien. Sie wurden dann zunächst notärztlich versorgt und anschließend mit Rettungswagen in Krefelder Krankenhäuser transportiert. Im Einsatz waren neben dem Rüstzug der Berufsfeuerwehr noch die Einheit der Freiwilligen Feuerwehr aus Hüls, sowie fünf Rettungswagen und zwei Notärzte. Insgesamt waren 25 Einsatzkräfte vor Ort. Unterstützt wurde der Einsatz durch die Polizei.