Sommer – Sonne – Brandgefahr

Temperaturen über 30 Grad, wenig Regen und ausgetrocknete Böden. Ein Bild welches sich in den letzten Tagen immer wieder abzeichnet. Viele nutzen das gute Wetter um einen Ausflug ins Grüne zu machen. Wer genau auf den Boden bzw. auf
das Gras schaut sieht die Auswirkungen der Hitze. Ein kleiner Funke könnte reichen um einen Flächenbrand oder gar einen Waldbrand auszulösen.

Mal schnell die Zigarette wegwerfen, dass kann fatale Folgen haben.

Doch nicht nur offenes Feuer ist Ursache für solche Brände, auch vermeintlich erloschene Zigaretten und weggeworfene Glasflaschen reichen aus um ein Feuer auszulösen und einen großen Schaden anzurichten.

Die Tipps der Profis:

– Rauchen im Wald vermeiden oder die Zigarettenstummel in dafür vorgesehene Behältnisse werfen
– offenes Feuer vermeiden
– Glasflaschen nicht wahrlos liegen lassen sondern mitnehmen und zu Hause entsorgen.

Falls es doch zu einem Feuer kommen sollte, wählen sie Sofort die 112 und informieren sie die Feuerwehr. Falls sie nicht wissen wo sie sich befinden, gibt es in Krefeld „Rettungspunkte“ welche mit einer Zahl versehen sind.
Die Leitstelle der Feuerwehr kann daraufhin entsprechende Kräfte entsenden.

Hier der VIdeobeitrag von Blaulicht-News Krefeld: https://www.facebook.com/BNKTV/videos/1572906606067122/