Traglufthalle für Flüchtlinge in Traar

Große Aufregung in der Facebookgruppe „Wir Traarer, ehemalige Traarer und alle die Traar mögen“ nachdem der CDU Politiker und Vorsitzender des Bürgerverein Traar  Marc Blondin bekannt gab das der Verwaltungsvorstand der Stadt Krefeld beschlossen hat im Ortskern von Traar, genauer gesagt auf dem Festplatz eine Traglufthalle für knapp 150  Flüchtlinge errichtet werden soll.

Oberbürgermeister Frank Meyer (c) BNK-Archiv Service
Oberbürgermeister Frank Meyer
(c) BNK-Archiv Service

Eine Presseerklärung des Oberbürgermeisters soll in dieser Woche folgen.  Herr Blondin bat die Vereine und Institutionen welche in Traar ansässig sind über die aktuelle Entwicklung zu reden. Auch Termine für eine Bürgerversammlung im Pfarrheim St. Josef wurden den politischen Vertretern vorgeschlagen.

Kurz nach dieser Meldung machte sich viel Unmut in den Kommentaren breit. Viele Traarer können sich anscheinend noch nicht  „anfreunden“ mit der kommenden Situation. Dennoch sprechen sich auch viele Bürger für Flüchtlinge aus. Bürgerverein Vorsitzender Marc Blondin bittet die Traarer sich gemeinsam dieser neuen Herausforderung zu stellen.