Unerwartete Geburt auf der Autobahn

Krefeld (ots)
Um 07:10 Uhr wurde am vergangenen Donnerstag die Feuerwehr Krefeld zur BAB 57 gerufen. Dort hatte eine Frau überraschend (ca. zwei Wochen vor dem erwarteten Termin) ihr Baby im Auto auf dem Standstreifen zur Welt gebracht. Das plötzliche Ereignis überraschte das Ehepaar auf der Autofahrt nach Köln. Der werdende Vater steuerte gerade noch den Standstreifen auf der Autobahn an und wartete dort auf das Eintreffen der von ihm alarmierten Rettungskräfte. Die hinzu gerufene Feuerwehr, sowie ein Rettungswagen und Notarzt trafen unmittelbar nach der Geburt an der Einsatzstelle auf der Autobahn ein. Neugeborenes und Mutter wurden nach medizinischer Erstversorgung durch den Notarzt mit dem Rettungswagen weiter ins Krankenhaus transportiert. Beide sind nach erster, verständlicher, großer Aufregung wohlauf in der Klinik angekommen und werden dort aktuell weiter bestens medizinisch versorgt.