#BrennpunktBlaulicht – Ein letztes mal ausrücken

Ein letztes mal ertönte die alte Alarmglocke, ein  letztes mal hieß es aufsitzen zum ausrücken…

Krefeld. Endlich ist es soweit, seit dem 23.04.2016 werden von der neuen Feuer und Rettungswache 1 in Krefeld auch Einsätze gefahren. Doch ein letztes mal kehrten Einsatzkräfte aller Wachen im Stadtgebiet sowie dutzende Besucher, darunter auch der Oberbürgermeister auf die alte Wache in der Florastraße zurück. Mit einem großen Zapfenstreich und dem obligatorischen abhängen der Alarmglocke endete die 107 jährige Ära der alten Feuerwache in Krefeld- Cracau. Ein letztes mal schlug Krefelds Feuerwehrchef , Dietmar Meißner, die Alarmglocke, aufsitzen um ein letztes mal auszurücken. Ein Moment wo sich das Herz teilt, auf der einen Seite die vielen Erinnerungen an die Zeit die man auf der Wache verbracht hat und auf der anderen Seite die Vorfreude auf die Dienste auf der neuen Wache, welche deutlich mehr Möglichkeiten in allen Bereichen bietet. Der gesamte Zapfenstreich marschierte von der Florastraße zur neuen Hauptfeuerwache und auch am Straßenrand bewunderten hunderte Krefelder das Spektakel.

Wir wünschen den Einsatzkräften alles Gute auf ihrer neuen Wache und hoffen das sie auch hier viele neue Möglichkeiten nutzen können.