Viel zu tun für die Krefelder Feuerwehr

1. Einsatz: Wohnungsbrand im Innenstadtbereich. Die Feuerwehr konnte den Brand mittels einem C-Rohr schnell unter Kontrolle bringen, die Einsatzstelle belüften und nach einer Stunde an die Polizei übergeben. Zur Erkundung wurde dabei noch die Drehleiter der Feuerwache 1 in Stellung gebracht.

2. Einsatz: Parallel zu dem ersten Einsatz wurde die Löschgruppe 2 sowie die Löschgruppe Oppum und die Freiwillige Feuerwehr St. Tönis zu einem Garagenbrand alarmiert. Hier brannte ein PKW welcher durch die Einsatzkräfte des erst eintreffenden Löschzuges aus St. Tönis gelöscht werden konnte.

3. Einsatz: Den Abschluss machte dann vorerst der Löschzuges Hüls welcher zu einem Hilfeleistungseinsatz alarmiert wurde. Vor Ort stellte sich heraus das es zu einem Wasserrohrbruch in der 5. Etage eines Gebäudes kam.

Quelle: NR-News

Redaktion: Leonhard Giesberts