#Warum!?- „Lärm“ durch Einsatzkräfte bei Nacht

In unseren neuen Beitragsreihe „Warum!?“ wollen wir euch über das Handeln von Einsatzkräften informieren. Grund dafür sind immer weider auftretende Beschwerden über Einsatzkräfte und wie diese arbeiten.

In unserem ersten Beitrag wollen wir uns mit dem Thema „Lärm bei Nacht“ beschäftigen. Immer wieder sehen wir in bekannten Krefelder Gruppen und unter unseren Beiträgen wie sich die Menschen über das Martinhorn oder die rotierenden Rotorblätter eines Hubschraubers in der Nacht aufregen. Viele Kommentare sind von Menschen geschrieben die dadurch aus ihrem Schlaf geholt wurden. Ohne nachzudenken wird dann seinem Ärger auf Facebook und Co Luft gemacht. Aber habt Ihr auch mal nachgedacht über wen oder was IHR euch da beschwert. Es sind Menschen, oft Ehrenamtliche welche ebenfalls bis gerade noch geschlafen haben, die auf dem Weg zu einem Einsatz um andere Menschen und eventuell auch EUCH irgendwann zu retten.  Auch in der Nacht ist es wichtig das sowohl Blaulicht und Martinhorn benutzt werden. Falls es zu einem Unfall kommen sollte während der Einsatzfahrt und es kann nachgewiesen werden, dass der Fahrer des Einsatzfahrzeuges nicht Blaulicht und Martinhorn genutzt hat kann, kann dies auch strafrechtlich ein Nachspiel haben.

Zum Thema Hubschrauber.Auch die Polizei fliegt Nachts nicht aus Spaß. Polizeihubschrauber werden immer dann angefordert wenn es darum geht auch in der Nacht Straftäter ausfindig zu machen. Durch eine Wärmebildkamera sind die Hubschrauber der Polizei NRW ein unverzichtbares Einsatzmittel im Kampf gegen Verbrechen.

Also bevor IHR euch das nächste mal öffentlich auf einem Medium auskotzt, denkt doch bitte erstmal nach und versucht euren gesunden Menschenverstand, sofern vorhanden, einzusetzen. Auch DU könntest mal die Hilfe dieser Einsatzkräfte benötigen.