Zeugen gesucht! Versuchter Straßenraub in Krefeld

Krefeld (ots) – Zu einem versuchten Straßenraub kam es am Sonntag, 15.03.2015, gegen 04:11 Uhr, auf der Bogenstraße in Höhe der Viktoriastraße in Krefeld. Nach Angaben des Geschädigten, ein 33-Jähriger aus Gevelsberg, begegnetem ihm am Tatort zwei Fußgänger auf dem Gehweg. Sie passierten zunächst den Geschädigten, drehten sich dann jedoch um und griffen ihn von hinten an. Einer der Täter hielt ein Messer in der Hand und forderte die Herausgabe des Handys vom Überfallenen. Reflexartig verteidigte sich der Geschädigte und schlug in Richtung der unbekannten Täter. Sie flüchteten darauf ohne Beute zu Fuß vom Tatort in Richtung Bismarckplatz.

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Beide ca. 170 – 175 cm groß, 25-30 Jahre alt, männlich, südländisches Aussehen, „normale“ Figur („nicht trainiert“), bekleidet mit Jeanshosen und Kapuzenshirts (keine Jacken darüber),beide Personen mit kurzen dunklen Haaren, keine Brillen, keine auffälligen Bärte. Die Tatwaffe, das Messer, kann nicht näher beschrieben werden.

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei Krefeld, Telefon 02151 – 6340, zu melden. (280/Ten)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Nordwall 1-3
47798 Krefeld
Telefon: 02151 634 1111   
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite 
https://www.facebook.com/PolizeiKrefeld