Zwei Verkehrsunfälle in Krefeld unter Beteiligung von Kindern

Am Mittwoch kam es in Krefeld zu zwei Verkehrsunfällen bei denen jeweils ein 8-jähriger und ein 13-jähriger Junge verletzt wurden.

Ein 20-jähriger Essener befuhr gestern (30.09.2015) um 13:25 Uhr mit seinem Pkw Opel die Traarer Straße in Fahrtrichtung Uerdingen. In Höhe der Breslauer Straße kam es zum Zusammenstoß mit einem 8-jährigen Jungen aus Krefeld, der dort von rechts kommend auf die Fahrbahn lief. Der 20-Jährige versuchte noch zu bremsen, konnte den Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern. Der Junge wurde mit leichten Verletzungen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Ein 13-jähriger Junge aus Krefeld lief gestern (30.09.2015) um 20:00 Uhr ohne auf den Verkehr zu achten auf die Fahrbahn der Dionysiusstraße. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit einem dort fahrenden silbernen Pkw Mercedes. Der Junge rannte seitlich gegen den Spiegel und fiel zu Boden. Hierbei zog er sich leichte Verletzungen zu. Der Fahrzeugführer hielt an und erkundigte sich nach dem Befinden des Jungen. Anschließend fuhr er weiter in Richtung Ring. Der Fahrzeugführer und weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 – 634 0 zu melden.

(980&983/Na.)