Zwei Verletze nach Unfall auf der Rheinbrücke

Krefeld (ots) – Eine 41-jährige Fahrzeugführerin aus Rheurdt befuhr am 15.01.2017 gegen 16:00 Uhr die Uerdinger Rheinbrücke in Fahrtrichtung Krefeld und geriet aus Unachtsamkeit in den Gegenverkehr. Sie kollidierte dort mit einem 37-jährigen Fahrzeugführer aus Voerde, der die Rheinbrücke in Richtung Duisburg befuhr. Eine dritte 24-jährige Verkehrsteilnehmerin aus Paderborn konnte nicht mehr schnell genug reagieren und stieß mit den bereits kollidierten Fahrzeugen zusammen. Durch den Verkehrsunfall wurde ein Beteiligter schwer verletzt und dem St.-Josefhospital in Krefeld Uerdingen zugeführt. Ein weiterer Beteiligter wurde leicht verletzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Räumung der Unfallstelle wurde die Rheinbrücke in beide Fahrtrichtungen für ca. zwei Stunden für den Verkehr gesperrt. (38)