Polizisten beleidigt und angegriffen

Krefeld (ots) – Heute Morgen (1. Januar 2018) versuchte ein 20-Jähriger einen Mann zu befreien, der nach einer Beleidigung von der Polizei festgehalten wurde. Um 6:10 Uhr fuhren die Polizisten über den Ostwall und wurden aus einer Personengruppe heraus von einem 21-jährigen Mann beleidigt.

Bei der Personalienfeststellung mischte sich ein 20-Jähriger aus der Gruppe ein und griff einen 31-jährigen Polizeibeamten an.

Er wurde überwältigt und zur Polizeiwache gebracht.

Die Beamten ordneten eine Blutprobe an und fertigten eine Strafanzeige gegen beide Männer. (316)

Quelle:Polizei Krefeld