Auf Schneechaos folgt das Unwetter – Weihnachtsmarkt in Krefeld geschlossen

Und da war es wieder weiß im Stadtgebiet und ganz Nordrhein Westfalen. Der angekündigte Schnee hat dennoch weitreichende Folgen. Es kam in NRW zu zahlreichen Verkehrsunfällen, der Flughafen Düsseldorf musste gesperrt werden und im öffentlichen Nahverkehr ging es nur schleppend bis gar nicht voran. Wer an diesem Sonntag zu Hause bleiben kann sollte dies auch tunlichst tun.

Busbetrieb eingeschränkt und eingestellt

Nachdem der Busbetrieb der SWK in Krefeld erst eingeschränkt wurde und man mit großen Verzögerungen rechnen musste, wurde der Betrieb anschließend eingestellt. Viele Straßen im Stadtgebiet wurden erst spät geräumt, sodass es für den rollenden Verkehr nur langsam voran ging.

Weihnachtsmarkt geschlossen

Wie das Presseamt der Stadt Krefeld mitteilte, musste der Weihnachtsmarkt aufgrund der starken Schneeverwehungen  und der herausgegebenen Unwetterwarung schließen. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Sturmböen, welche für die Weihnachtsmarktbesucher gefährlich werden können.

Aus Schnee wird Regen

Gegen Abend sollen die Temperaturen wieder steigen und der Schnee zu Regen werden.

Beitrag: L. Giesberts    Bilder: BNK-Pressedienst/Giesberts