Bilanz Uerdinger Tulpensonntagsumzug

Krefeld (ots) – Heute (11. Februar 2018) hat die Polizei Krefeld den Tulpensonntagszug in Uerdingen begleitet. Die Veranstaltung lief größtenteils friedlich ab, die Polizei musste nur selten eingreifen.

60.000 fröhliche Jecken hatten sich in Uerdingen versammelt, als der närrische Zug sich pünktlich um 13:11 Uhr in Bewegung setzte. Die starke Polizeipräsenz zeigte Wirkung. Insgesamt mussten nur neun Platzverweise erteilt werden. Außerdem wurden neun Personen, darunter fünf Jugendliche, vorübergehend in Gewahrsam genommen. Gegen 16:30 Uhr löste sich der Zug auf und das Jecken-Treiben verlagerte sich in das Zelt am Marktplatz.

„Ich freue mich, dass die Uerdinger trotz schlechten Wetters so friedlich und ausgelassen feiern konnten. Viele Menschen haben mit großem Einsatz für den reibungslosen Ablauf dieser Veranstaltung gesorgt. Mein Dank gilt hier vor allem den ehrenamtlichen Helfern“, sagte der Polizei-Einsatzleiter Holger Klein zufrieden. (112)

Quelle: Polizei Krefeld

Bild: Giesberts