Krefeld (ots) – Am gestrigen Sonntag (13. August 2017) hat ein Mann einem Krefelder ein Smartphone gestohlen, welches dieser zuvor im Internet zum Kauf angeboten hatte. Bei dem Versuch, den Dieb festzuhalten, wurde der Verkäufer leicht verletzt.

Ein 29-jähriger Krefelder hatte über eine Internetplattform sein Smartphone zum Verkauf angeboten. Gestern, gegen 20 Uhr, hatte er sich in seiner Wohnung an der der Freiligrathstraße mit einem Kauf-Interessenten verabredet. Als der vermeintliche Handykäufer mit Bargeld zahlen wollte, wurde der Verkäufer stutzig – er vermutete, dass es sich bei den ihm angebotenen Geldscheinen um Falschgeld handelte. Der Krefelder sprach den Käufer auf seinen Verdacht hin an, woraufhin dieser das Handy sowie die Rechnung ergriff und flüchtete.

Im Hausflur konnte der Krefelder den Dieb festhalten. Dort kam es zu einem Gerangel, in dessen Folge beide die Treppe herunter fielen. Anschließend trat der Dieb dem Opfer ins Gesicht sowie auf die Hand und flüchtete aus dem Mehrfamilienhaus. Dabei wurde der Krefelder leicht verletzt.

Der Tatverdächtige ist circa 25 bis 28 Jahre alt und hat blaue Augen, einen auffälligen Vollbart sowie lange blonde Haare, die er zu einem Zopf gebunden hatte. Er trug eine Jeans mit Rissen in Kniehöhe, ein Sakko sowie grün-gelbe Turnschuhe.

Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 / 634-0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de. (473)

Quelle:Polizei Krefeld

Von Newsdesk