Drogenrazzia in Krefelder Gaststätte: Zwei Festnahmen

Krefeld (ots) – Am gestrigen Mittwoch (19. Juli 2017) hat die Polizei bei einer Razzia in einer Gaststätte an der St.-Anton-Straße zwei mutmaßliche Drogendealer festgenommen.

Aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung haben die Krefelder Strafverfolgungsbehörden einen Durchsuchungsbeschluss für eine Gaststätte an der St.-Anton-Straße erwirkt. Am gestrigen Mittwoch erfolgte nun die gezielte Durchsuchung. Dabei stellten Beamte der Polizei Krefeld etliche Verkaufseinheiten Kokain, Bargeld und Handys sicher. Außerdem fanden die Polizisten drei hochwertige Fahrräder in der Gaststätte, die als gestohlen gemeldet worden waren. Anhand der Rahmennummern konnten die rechtmäßigen Besitzer der Räder bereits wieder ermittelt werden.

Bei den beiden festgenommenen Tatverdächtigen handelt es sich um zwei 22-jährige Männer aus Albanien. Einer von ihnen ist wohnhaft in Krefeld und wurde heute Mittag dem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete Untersuchungshaft an. Gegen den anderen besteht zudem der Verdacht des illegalen Aufenthalts, auch er wurde heute dem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete Abschiebehaft an.

Nicht nur gegen die beiden Festgenommenen, sondern auch gegen den Inhaber der Gaststätte, einen 32-jährigen Mann aus Serbien, ermittelt die Polizei wegen illegalen Handels mit Betäubungsmitteln. Die Ermittlungen dauern an. (412)

Quelle: Polizei Krefeld