Einbrecher durch Mitarbeiter überrascht – Zeugen gesucht!

Krefeld (ots) – Am heutigen Mittwochmorgen (15. März 2017) sind drei Männer in eine Gaststätte an der Luisenstraße eingebrochen und haben Bargeld entwendet. Ein Mitarbeiter überraschte die Täter am Tatort.

Als um 5 Uhr morgens ein Mitarbeiter zu Gaststätte kam, bemerkte er, dass die Tür einen Spalt offen stand und von innen mit einem Keil verriegelt war, sodass es ihm nicht möglich war, die Tür zu öffnen. Von drinnen hörte er Männer, die sich in gebrochenem Deutsch unterhielten. Sie brachen Geld- und Spielautomaten auf und entwendeten Bargeld.

Als der Mitarbeiter an der Tür rüttelte, riss einer der Täter diese von innen auf und schlug mit einem Teleskopschlagstock nach ihm, wobei er jedoch nicht verletzt wurde. Die Täter flüchteten durch eine Gasse in Richtung Mariannenstraße und trugen dabei ihre Beute in blauen Müllsäcken davon.

Sie sollen alle zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß und von normaler Statur sein. Sie trugen Sturmhauben, so dass nur die Augenpartie zu sehen war. Einer der Täter soll einen hellen Teint und blaue Augen haben.

Die Polizei konnte die Täter vor Ort nicht mehr antreffen, stellte aber Hebelmarken an der Eingangstür fest. Schützen Sie Ihre Wohnung oder Ihr Haus! Schieben Sie den Tätern einen Riegel vor! Das Kriminalkommissariat Kriminalprävention und Opferschutz berät Sie kostenlos und neutral. Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 / 634-0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de. (242)