Krefeld (ots) – Am heutigen Montag (6. November 2017) haben Polizei und Kommunaler Ordnungsdienst (KOD) wiederholt die Personengruppen auf dem Theaterplatz kontrolliert. Von 14 bis 16 Uhr kontrollierte die Polizei insgesamt 30 Personen, davon Männer und Frauen. Dabei konnten die Beamten zwei Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz feststellen, eine Person wurde vorläufig festgenommen. Im Anschluss haben die Einsatzkräfte die angrenzende Tiefgarage in Augenschein genommen. Die Krefelder Polizei reagiert damit auf wiederholte Belästigungen und Beschwerden in den letzten Wochen und Monaten. Insgesamt hat sie seit Mitte August 61 solcher Kontrollen in den beiden Tiefgaragen von VHS und Rathaus sowie 14 Mal in der Tiefgarage am Wiedenhofplatz durchgeführt. Dabei wurden teilweise auch Diensthunde eingesetzt. Diese Kontrollen werden in den kommenden Monaten weiterhin unangemeldet durchgeführt. (680)

Von Leonhard Giesberts - CvD

Kontakt: bnk-redaktionsleiter.kr@gmx.de