Der Wahlsonntag fing in Krefeld mit einer kleinen Panne an. Die Bürger in beschaulichen Traar konnten das Wahllokal erst nicht betreten weil der passende Schlüssel fehlte. Alles kein Problem, kurzerhand wurde ein Open Air Wahllokal eröffnet, zumindest bis 09:00 Uhr, denn dann traf endlich der richtige Schlüssel am Wahllokal ein.

Die Wahlbeteiligung in Krefeld liegt derzeit (Stand 16:00 Uhr) bei 64,82 Prozent. Das ist schon mal mehr als 2013. Hier waren es damals zur gleichen Zeit nur 60,36 Prozent.

Die erste Hochrechnung auf Bundesebene (18:00 Uhr/Quelle: WDR aktuell):

CDU – 32,5 %

SPD – 20%

AFD – 13,5%

FDP – 10,5%

Grüne – 9,5%

Linke – 9,5%

Damit bleibt die CDU/CSU die stärkste kraft im deutschen Bundestag. Mit der AFD ist erstmals seit dem 2. Weltkrieg eine rechtspopulistische Partei in den Bundestag eingezogen und dann noch als drittstärkste Kraft. Weitere Zahlen, unter anderem wie Krefeld gewählt hat, liefern wir nach.

Von Leonhard Giesberts - CvD

Kontakt: bnk-redaktionsleiter.kr@gmx.de