Krefeld. Am gestrigen Abend kam es zu einem Blitzeinschlag im Ofenturm des Stahlwerkes von Outokumpu auf der Oberschlesienstraße. Daraufhin wurde eine Stichflamme gemeldet, weshalb neben der Werkfeuerwehr auch ein Großaufgebot der städtischen Feuerwehr anrückte. Die Flamme erlosch noch vor Eintreffen der Feuerwehrkräfte.

Im Einsatz waren unter anderem beide Feuerwachen der Berufsfeuerwehr , drei Fahrzeuge des Löschzuges Fischeln, ein Großtanklöschfahrzeug, zwei Rettungswagen und ein Notarzt.

Bilder: HUE und Dominique Rörtgen( https://dr-fotografie.com/)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Von Leonhard Giesberts - CvD

Kontakt: bnk-redaktionsleiter.kr@gmx.de