Gemeinsam gegen den Taschendiebstahl – Aktionstag in Krefeld

Am Freitag hat die Polizei Krefeld gemeinsam mit der Bundespolizei und dem Kommunalen Ordnungsdienst  einen Schwerpunkttag zur Bekämpfung des Taschendiebstahls eingerichtet . Dieser Tag findet im Rahmen der Kampagne „Augen auf! Tasche zu! Langfinger sind immer unterwegs“ des Ministeriums für Inneres und Kommunales Nordrhein-Westfalen statt.

Wir haben uns dass ganze mal angeschaut und haben eine Gemischte Streife der Polizei Krefeld und der Bundespolizei mehr als eine Stunde Begleitet.

Von 11 bis 15 Uhr haben Beamte der Polizei Krefeld, der Bundespolizei und Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes der Stadt Krefeld  die Bürgerinnen und Bürger gezielt angesprochen  und für das Thema Taschendiebstahl sensibilisieren.

Ziel hierbei ist es, der Bevölkerung Präventionstipps zur Verhinderung von Taschendiebstählen zu vermitteln.

Dabei verteilten die Polizisten Glöckchen an die Bürgerinnen und Bürger, die zum Beispiel an Geldbörsen befestigt werden können. Diese Glöckchen sollen durch das Klingeln auf den Taschendieb aufmerksam machen bevor es zur Tatausführung kommt. Die Einsatzkräfte haben festgestellt, dass die Krefelder Bürger und Bürgerinnen sich sehr sensibilisiert verhalten und gut auf ihre Wertsachen aufpassen. Nur vereinzelt bekamen die Beamten die Möglichkeit während ihrer Streife, Sachen zu entwenden und die Bürger schließend aufzuklären.

Aus Sicht der Polizei ein durchaus erfolgreicher Tag.

Beitrag: Benny Lieb Informationen:Bundespolizei Fotos:Benny Lieb