Großeinsatz rund um die Grotenburg zum Pokalspiel

Krefeld (ots) – Heute (9. Oktober 2016) hat die Polizei Krefeld einen Großeinsatz rund um das Pokalspiel zwischen dem KFC Uerdingen und dem MSV Duisburg im Stadion an der Grotenburg durchgeführt.

Insgesamt 7320 Besucher verfolgten das Spiel, das mit einer 15-minütigen Verspätung angepfiffen wurde.

Die Polizei war gut vorbereitet. Bereits im Vorfeld gab es eine enge Abstimmung mit den Verantwortlichen von Stadt, Verein und Bundespolizei. Einsatzkräfte einer Einsatzhundertschaft aus Wuppertal unterstützten zwischen 11 und 18:30 Uhr, um einen friedlichen Verlauf zu gewährleisten.

Dazu haben Beamte einige Fangruppen vor und nach der Veranstaltung auf ihren An- und Abreisewegen begleitet. Es gab keine nennenswerten Störungen.

Im Stadion wurde vor dem Spiel verbotswidrig Pyrotechnik gezündet. Die Verursacher sind zwar noch nicht identifiziert, die Ermittlungen dazu dauern an.(749)