Kellerbrand löst Großeinsatz aus

Krefeld.  Am gestrigen Mittag wurde der Löschzug Fischeln gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr zu einem Kellerbrand in die Wilhelmstraße alarmiert. Die Kräfte des erst eintreffenden Fahrzeug des Löschzug Fischeln stellten eine starke Rauchentwicklung im Treppenhaus des Hauses fest und bemerkten das bereits alle Etagen betroffen waren. Ein Trupp unter Atemschutz wurde zur Lokalisierung des Brandherd in den Keller geschickt während weitere Trupps die Wohnungen nach Personen absuchten. Dabei wurden auch die angrenzenden Gebäude kontrolliert. Nachdem der Brandherd lokalisiert war konnte dieser mittels einem C-Rohr schnell unter Kontrolle gebracht werden. Aufgrund installierter Rauchmelder wurden alle Bewohner frühzeitig gewarnt und konnten sich selbst in Sicherheit  bringen. Nach zwei Stunden konnte der Einsatz dann beendet werden. Im Einsatz waren Kräfte der Feuerwachen 1 und 2, des Löschzuges Fischeln, des Rettungsdienstes und der Polizei.

Quelle: FF Fischeln