Kind bei Unfall verletzt

Krefeld (ots) – Am Dienstagnachmittag (17. Mai 2016) hat ein Fahrradfahrer ein 4-jähriges Mädchen angefahren und sich vom Unfallort entfernt.

Gegen 16:50 Uhr entlud eine 38-jährige Krefelderin vor ihrem Haus auf der Mündelheimer Straße ihr Auto. Ihre kleine Tochter stand am Vorgarten des Hauses.

Ein Fahrradfahrer näherte sich mit hoher Geschwindigkeit auf dem Gehweg. Die Mutter warnte den Radfahrer noch, der daraufhin eine Vollbremsung machte. Trotzdem konnte er einen Zusammenstoß mit dem Kind nicht verhindern. Beide stürzten. Dabei wurde das Mädchen unter dem Fahrrad eingeklemmt und verletzte sich leicht.

Der Radfahrer erkundigte sich noch nach ihrem Wohlbefinden, fuhr dann aber davon, ohne seine Personalien zu hinterlassen.

Er war circa 30-35 Jahre alt, hatte blaue Augen und braunes, schulterlanges, gewelltes Haar. Er trug eine grüne knielange Cargohose und ein schwarzes T-Shirt. Er fuhr ein dunkles Fahrrad.

Die Polizei bittet den Radfahrer und Zeugen, sich unter der Tel.: 02151/634-0 zu melden. (422)