Kriminalitätsbilanz 2017 in Krefeld

Krefeld (ots) – Die Polizei Krefeld hat heute (7. März 2018) die Kriminalitätsbilanz für das Jahr 2017 vorgestellt. Neben einem erneuten Rückgang der Straftaten insgesamt verzeichnet die Polizei Krefeld ihre bislang beste Aufklärungsquote: Von 21.934 Straftaten konnten die Ermittler 12.873 aufklären. Dies entspricht einer Quote von 58,69 Prozent. Im vergangenen Jahr lag die Quote noch bei 54,11 Prozent.

Besonders deutlich ist der Rückgang bei der Straßenkriminalität (-625 Fälle), beim Wohnungseinbruch (-213 Fälle) sowie bei Gewaltdelikten (-64 Fälle). „Die Krefelderinnen und Krefelder können sich in ihrer Stadt sicher fühlen. Es gibt erneut weniger Kriminalität. Wir sind weiterhin präsent und schnell da, wenn wir gebraucht werden“, sagt Polizeipräsident Rainer Furth zu diesem guten Ergebnis.

Die vollständige Kriminalitätsbilanz können Sie hier einsehen: https://krefeld.polizei.nrw/artikel/polizeiliche-kriminalstatistik-3 (159)

Quelle: Polizei Krefeld