BNK-PD// Am gestrigen Mittwoch fanden die Landesmeisterschaften der Berufsfeuerwehren in Nordrhein-Westfalen in Oberhausen statt. Auch die Fußballmannschaft der Krefelder Feuerwehr, die “BF Florawache 09 Crefeld” ging an den Start. Die Krefelder spielten unter anderem gegen Köln, Essen, Gladbeck, Bochum, Aachen, Duisburg und Oberhausen. Mit einer kämpferischen Mannschaftsleitung konnten die Krefelder vor allem in der Vorrunde ordentlich Punkte einfahren. Drei von fünf Spielen konnten die Krefelder für sich entscheiden, eines unentschieden und nur gegen die Mannschaft aus Duisburg gab es eine 0:1 Niederlage.

Hier die Ergebnisse im Überblick:

BF KölnBF Krefeld (0:2)

BF KrefeldBF Essen (0:0)

BF KrefeldBF Gladbeck (3:0)

BF BochumBF Krefeld (0:2)

BF KrefeldBF Duisburg (0:1)

Im Halbfinale stand dann die Berufsfeuerwehr Aachen den Krefeldern gegenüber. Die Krefelder mussten hier leider einer Niederlage mit 2:0 kassieren. Im Spiel um Platz drei traten die Krefelder dann gegen die Mannschaft aus Oberhausen an und mussten auch hier eine Niederlage einstecken. Mit 2:1 verloren die Krefelder gegen die Gastgeber und erreichten immerhin noch Platz 4.

Zeit zum verschnaufen haben die Krefelder aber jetzt nicht. Die Vorbereitungen für die Deutschen Meisterschaften im September stehen schon an. Erfreulich waren auch die Nachrichten zum Ende des Turniers. Zwei Spieler der Krefelder Mannschaft, Marco Härtner und Maik Kohnen, laufen in Zukunft mit der Feuerwehr Nationalmannschaft auf, zu deren Kader sie nun gehören.

Bild: Facebook

Von Leonhard Giesberts - CvD

Kontakt: bnk-redaktionsleiter.kr@gmx.de