Mehrere Einbrüche an Karneval

Krefeld (ots) – Die Polizei Krefeld hat an den Karnevalstagen insgesamt vier Einbrüche registriert.

Am Tulpensonntag (26. Februar 2017) hebelte ein Einbrecher gegen 16:30 Uhr die Wohnungstür einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Breitenbachstraße auf und flüchtete anschließend ohne Beute in unbekannte Richtung.

Am gestrigen Rosenmontag (27. Februar 2017) sind Unbekannte in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Steinstraße eingebrochen und haben Bargeld sowie Elektrogeräte entwendet. Um 12:40 Uhr hebelten die Einbrecher die Wohnungstür im zweiten Obergeschoss auf und flüchtete anschließend unerkannt mit der Beute.

An der Moerser Landstraße versuchten Unbekannte in dem Zeitraum zwischen 17:50 und 22 Uhr zunächst auf der rückwärtigen Seite des Wohnhauses ein Fenster aufzuhebeln. Dies misslang, sodass die Einbrecher in die Glasscheibe einschlugen und so in das Haus gelangten. Sie durchsuchten den Raum und entwendeten Bargeld.

Zwischen Samstag und Montag (25./27. Februar 2017) hebelten Unbekannte im Zeitraum zwischen 10 bis 18:50 Uhr die Terrassentür eines Reihenhauses am Hannixweg auf und entwendeten Bargeld sowie Schmuck.

Schützen Sie Ihre Wohnung oder Ihr Haus! Schieben Sie den Tätern einen Riegel vor! Das Kriminalkommissariat Kriminalprävention und Opferschutz berät Sie kostenlos und neutral. Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 / 634-0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de. (194)