Nach Verkehrsunfall will niemand gefahren sein!

Krefeld (ots) – In der Nacht zu Sonntag (19. November 2017) auf der Blücherstraße fuhr ein Auto in einen geparkten Seat.

Kurz vor 03:00 Uhr kam es zum Zusammenstoß eines Mini Coopers mit einem geparkten Seat. Es entstand Sachschaden. Vor Ort konnten die herbeigerufenen Polizisten nicht klären, wer Fahrer des Wagens gewesen war. Vor Ort waren gleich vier Männer, die alle abstritten, gefahren zu sein. Sie standen unter dem Einfluss von Alkohol. Ihnen wurde jeweils eine Blutprobe entnommen und ein Führerschein wurde beschlagnahmt. Um herauszufinden, welcher der Männer das Fahrzeug geführt hat, wurde die Bekleidung der Männer sichergestellt und der Mini Cooper eingeschleppt. (709)