Krefeld (ots) – Heute Nacht (23. Oktober 2017) hat die Polizei zwei Männer festgenommen, die zuvor in mehrere Kellerräume eines Mehrfamilienhauses an der Dießemer Straße eingebrochen sind.

Um 4 Uhr meldete ein aufmerksamer Zeuge der Polizei, verdächtige Geräusche aus den Kellerräumen des Wohnhauses. Mehrere Streifenwagen waren in nur wenigen Minuten vor Ort, die Beamten konnten zwei Männer im Keller festnehmen, die zuvor die Eingangstür des Hauses aufgehebelt hatten. Bei deren Durchsuchung fanden die Beamten unter anderem Schraubendreher sowie Handschuhe und stellten diese sicher.

Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um zwei Krefelder (40, 31 Jahre), die in der Vergangenheit bereits einschlägig polizeilich in Erscheinung getreten sind. Sie sind heute auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Krefeld wegen fehlender Haftgründe entlassen worden. (638)

Quelle:Polizei Krefeld

Von Newsdesk