Polizei nimmt Taschendiebin fest

Um 12 Uhr wollte die 86-jährige Frau gerade den Bus an der Marktstraße verlassen, als sich eine Frau neben sie stellte und eine Handtasche über ihre legte. Danach versuchte sie, eine Geldbörse aus deren Handtasche zu stehlen. Die Seniorin bemerkte den Diebstahl, rief um Hilfe und hielt geistesgegenwärtig ihre Geldbörse fest. Zwei Fahrgäste eilten ihr sofort zur Hilfe, hielten die Diebin fest und informierten die Polizei.

Die Beamten nahmen die 18-jährige Diebin aus Duisburg fest. Sie ist bereits einschlägig polizeilich in Erscheinung getreten und wird heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Krefeld einem Haftrichter vorgeführt.

Taschendiebe nutzen Tricks und schlagen oftmals im Gedränge zu. Die Polizei Krefeld appelliert:

- Führen Sie an Bargeld oder Zahlungskarten nur das notwendigste

mit sich.

- Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen immer mit der

Verschlussseite zum Körper.

- Tragen Sie Geld, Schecks, Kreditkarten und Papiere immer in

verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst dicht am Körper.

- Tragen sie weder das Mobiltelefon noch die Geldbörse in der

hinteren Hosentasche.

- Verschließen sie Handtaschen/ Rucksäcke nach jedem Gebrauch.
- Der allseits beliebte Rucksack bietet, wenn er auf dem Rücken 
getragen wird, keinen sicheren Schutz gegen Taschendiebe. (643)

Quelle:Polizei Krefeld